Home PageDIY-IdeenEin echter Oldtimer

Ein echter Oldtimer

Manches selbst gemachte findet man nach Jahren immer noch soooo schööön und manches hätte man eigentlich ganz gerne schnell wieder los. 😉 Ihr wisst bestimmt was ich meine.

Jetzt muss ich Euch unbedingt zeigen, was ich neulich im Schrank meines großen Sohnes wieder entdeckt habe. Dieses Zebra ist ein echter Kuscheltier-Oldtimer: ich habe es vor 14 Jahren selbst genäht! Unser Söhnchen hatte es damals zu seinem ersten Weihnachtsfest bekommen – und er hat sich so gefreut…

Später wurde es von ihm sorgsam im Schrank aufbewahrt, als es langsam ein bisschen peinlich wurde, noch Kuscheltiere im Teenager-Zimmer zu haben.

Den Schnitt hatte ich selbst entworfen und finde die Form eigentlich immer noch sehr gelungen. Damals hatte ich das gesamte Tier mit der Hand genäht, weil ich mit elastischen Stoffen noch ein bisschen auf Kriegsfuß stand. Der Stoff ist wunderbar, ein ganz weicher grau-weiß gestreifter Nickistoff.

 

Zum Glück haben wir noch zwei jüngere Kinder die das „alte“ Tier inzwischen liebevoll adoptiert haben.

Ja klar… weil es doch so niedlich ist und man aus dem Zebra auch ein weißes, braunes oder schwarzes Pferchen machen könnte, oder eins mit Punkten wie der „kleine Onkel“ von Pippi Langstrumpf, habe ich den Schnitt noch mal neu vom Tier abgenommen und für Euch aufgezeichnet.

Hier könnt Ihr euch das Schnittmuster herunterladen. Das PDF ist in DIN A3 angelegt und damit in Originalgröße. Wer es auf DIN A 4 ausdrucken möchte: entweder in zwei Teilen oder mit 71%.

Bitte das Schnittmuster auf dieser Seite herunter laden:

http://lestissuscolbert.blogspot.de

Verwenden könnt Ihr eigentlich alle Stoffe die Euch gefallen. Bei elastischen Stoffen muss man vielleicht beim Mittelstreifen zwischen den beiden Körperteilen etwas aufpassen, dass es sich nicht zu sehr in die Länge zieht. Ich kann mich noch erinnern, dass ich ein bisschen Probleme mit den Beine hatte, die standen zu weit auseinander. Also habe ich dem Tierchen noch eine Bauchfalte verpasst, dann war es besser. Ich denke auf den Bildern sieht man ganz gut wie es genäht ist. Wer sich unsicher ist, sollte auf jeden Fall vorher die Stoffteile zusammen heften, da kann man immer gut erkennen ob alles passt.

Viel Spaß und vielleicht schickt mir der ein oder andere ein Bild von seinem persönlichen Zebra – ich würde mich freuen!

Liebe Grüße

Doris

Eine Antwort hinterlassen